Wi-Fi Infrastruktur – Lösungen für Ihre Schule

Ein zentraler Baustein des Einsatzes von Tablets im Unterricht ist eine funktionierende Wi-Fi Infrastruktur.

Hier gibt es unterschiedliche Möglichkeiten / Ansätze, wie man diese Infrastruktur entwickeln kann.

Maßgeblich für die Überlegungen:

  • Anzahl der Wi-Fi Endgeräte
  • bauliche Besonderheiten
  • vorhandene Netzwerkhardware / Verkabelung
  • Möglichkeit der Skalierung beim Ausbau
  • Budget

 

Wir beraten Sie gern bei der Erarbeitung einer für Sie passenden Lösung. Wir haben verschiedene Hersteller für die Realisierung Ihrer Wi-Fi Infrastruktur im Portfolio. So können wir auf Ihre Anforderungen hin das passende Konzept anbieten.

Sie erreichen uns hierzu unter 089 1893130-31 oder service@acsgroup.de

 

Sollte eine vorgeschaltete Ausleuchtung Ihrer Räume notwendig sein, haben wir entsprechende Partner, die Ihnen hier ein entsprechendes Angebot erstellen können.

Wi-Fi Infrastruktur mit mehreren Einzelnetzen

 

 

Diese Infrastruktur ist eine gute und günstige Alternative für einen Start. Diese Variante ist besonders dann geeignet, wenn kurzfrisrtig kein flächenddeckender Wi-Fi-Ausbau geplant und / oder möglich ist.

Jeder Accesspoint (AP) baut ein eigenes WLAN auf. Diese Lösung eignet sich besonders für Kofferlösungen oder einzelne (Test-) Klassenräume.

Wi-Fi Infrastruktur mit einem Gesamtnetz

 

 

Diese Infrastruktur ist die einzige Lösung, die für ein flächendeckendes WLAN in Frage kommt. Sie bietet wesentlich Vorteile in der Performance / Lastverteilung.

Die Access Points bauen ein gemeinsames Netzwerk auf und übernehmen untereinander eine Lastverteilung. Das System wird zentral verwaltet und ist beliebig nach oben skalierbar, damit zukunftssicher.