Geekbench Benchmark: MacBook 1,3 GHz

Zwar ist das neu 12″ MacBook immer noch nicht verfügbar, aber es stehen zumindest die ersten Benchmark-Ergebnisse fest, die zeigen, wie sich die Rechenleistung des neuen Geräts im Vergleich zu anderen Macs darstellt.

Bei den angegebenen 64-Bit-Werten liegt das Spitzenmodell des 12″ MacBooks damit weitestgehend auf Augenhöhe mit dem 21,5″ iMac mit 1,4 GHz und dem vergleichbaren MacBook Air. Als Arbeitsgerät für unterwegs sollte das 12″ MacBook damit sämtliche Büroaufgaben ohne Probleme erledigen.

Bedenkt man, dass es sich hier um ein lüfterloses MacBook handelt, ist das ein beeindruckendes Ergebnis.

Hier noch die nackten Zahlen der Ergebnisse von Geekbench:

Single-Core Multi-Core
MacBook  1,1 GHz 2428 Pkt. 4592 Pkt.
MacBook  1,2 GHz 2579  Pkt. 5185 Pkt.
MacBook 1,3 GHz 2816  Pkt. 5596 Pkt.
iMac 21,5″ 1,4 GHz 2802  Pkt. 5401 Pkt.
MacBook Air 1,4 GHz 2734  Pkt. 5364 Pkt.

MacBook Air & MacBook Pro 13″ Benchmarks (März 2015)

Für die aktualisierten MacBook Pro 13″ und die 11″- und 13″-Modell des MacBook Air sind nun erste Benchmark-Ergebnisse verfügbar.

Primate Labs hat diese veröffentlicht.

Inbesondere beim MacBook Air wird deutlich, dass sich der Umstieg auf die Architektur gelohnt hat: Das MacBook Air erreicht mit einem 2,2 GHz getakteten Core i7 im Geekbench bei pro Kern 3050 (Vorgängermodell: 2851) Punkte und bei Kombination beider Kerne 6251 (Vorgängermodell: 5477) Punkte.

Auch die Benchmarks des neuen 13-Zoll-MacBook Pros zeigen nur einen leichten Geschwindigkeitszuwachs gegenüber den Vorgängern.