iOS 8.1.3 veröffentlicht

Apple hat iOS 8.1.3 veröffentlicht und es lässt sich wie üblich über iTunes oder die Softwareaktualisierung laden.

„Dieses Update enthält Fehlerkorrekturen sowie Verbesserungen bei Stabilität und Leistung“

Das Betriebssystemupdate behebt ein Problem, das verhinderte, dass einige Benutzer ihr Apple-ID-Passwort nicht in den Apps FaceTime und Nachrichten eingeben konnten sowie einen Fehler, durch den Spotlight keine weiteren App-Ergebnisse anzeigen konnte.

Bei der Installation von Software-Updates wird laut Apple nun weniger Speicherplatz benötigt.

Darüber hinaus behebt das iOS 8.1.3 ein Problem, durch das beim Arbeiten mit dem iPad keine Multitasking-Gesten mehr verwendet werden konnten.